Fa. Reng zeigt Herz für Tiere

Eintrag von Tierheim am 17.10.19 um 10:37 Uhr •

Bild Bild

Ein herzliches "Vergelt´s Gott" an die Mitarbeiter der RENG Gruppe - Lösungen rund um die Elektrotechnik. Der Erlös der firmeninternen Kaffeekasse in Höhe von stolzen EUR 500,- wurde für die Tiere des Tierheims Regensburg gespendet. 

 

33 Aufrufe

Cash sagt DANKE

Eintrag von Tierheim am 17.10.19 um 10:31 Uhr •

Bild

Im Namen von unserem Riesenbaby "Cash" sagen wir ein ganz herzliches Dankschön, allen Spendern, die für seine Operation gespendet haben. Stolze EUR 840,- sind schon zusammen gekommen. 

34 Aufrufe

Flohmarkt-Spender gesucht!

Eintrag von Tierheim am 17.10.19 um 10:20 Uhr •

Die kuschelige Weihnachtszeit nähert sich unaufhaltsam und damit auch unser traditioneller Weihnachts-Flohmarkt im Tierheim. Bei leckerem Gebäck, Kaffee und Punsch wollen wir mit dem Verkauf schöner Sachen Geld für die Tiere sammeln. 

Unsere fleißige Jugendgruppe hat sich diesmal bereit erklärt, die Organisation zu übernehmen. Wer also Sachen zu Hause hat, die er uns für diese Gelegenheit spenden möchte, bitte ab sofort gerne im Tierheim vorbei bringen!!!!!

Der genaue Termin folgt in Kürze.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.  

35 Aufrufe

Gassi-Gänger Kurs mit Sissy Kreid

Eintrag von Tierheim am 15.10.19 um 16:12 Uhr •

 

Bild Bild

Vortag für Gassigeher

 

 

Der Vortrag ist für Gassigänger aus dem Tierheim Regensburg kostenfrei!

 

Referentin:

Sissy Leonie Kreid von Akademie Hund

 

Inhalte:

ü  Hundebegegnungen auf dem Spaziergang meistern

ü  Sinnvolle Regeln für den Spaziergang

ü  Körpersprache besser verstehen

 

Wann:

ü  25.10.2019 / 17:00 - ca.18:30 Uhr

 

 

Wo:

ü  Besucherraum des Tierheim Regensburg (Anmeldung hier im Tierheim)

 

 

********** Um Anmeldung wird gebeten ***********

Herzliche Einladung an alle Gassi-Gänger (und natürlich an alle, die es werden wollen):

Am Freitag den 25.10.19 hält Sissy Leonie Kreid (Akademie Hund) einen Vortrag bei uns im Tierheim. Los geht es um 17.00 Uhr, Ende ca. 18.30 Uhr. 

Der Vortrag ist für unsere ehrenamtlichen (und unverzichtbaren) Helfer natürlich kostenlos. 

Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0941/85271. 

74 Aufrufe

Wildtierhaltung im Zirkus endlich beenden

Eintrag von Tierheim am 15.10.19 um 16:11 Uhr •

 Bild

Pressemeldung

 

14.10.2019

 

Wildtierhaltung im Zirkus endlich beenden

Deutscher Tierschutzbund unterstützt Antrag der Grünen

 

Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt den Antrag "Wildtierhaltung im Zirkus jetzt beenden" der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und fordert die Mitglieder des Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages auf, die Zustimmung des Antrags zu empfehlen. Die öffentliche Anhörung, bei der auch der Deutsche Tierschutzbund vertreten ist, findet heute im Agrarausschuss des Deutschen Bundestages statt. In seiner Stellungnahme an die Ausschussmitglieder macht der Verband deutlich, dass die Ansprüche von Wildtieren in einem Zirkus nicht zu erfüllen sind.

 

„Wer Spitzenreiter im Tierschutz sein will, kann nicht anders, als den Antrag zu befürworten. Die Koalition aus CDU/CSU und SPD muss endlich tätig werden und den Forderungen des Antrags nachkommen“, so Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Während die Mehrheit der EU-Länder bereits ein Verbot von Wildtieren im Zirkus eingeführt hat, bleibt Deutschland bislang trauriges Schlusslicht.“ Wenn der Ausschuss die Zustimmung des Antrags empfiehlt, wird der Bundestag über den Antrag abstimmen.

 

Bundesregierung bleibt untätig

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Zirkustiere sind veraltet und völlig unzureichend, der Vollzug tierschutzrechtlicher Anforderungen schwierig bis unmöglich. In Zirkussen werden immer wieder eine Vielzahl von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz und die Zirkusleitlinien festgestellt. Immer wieder kommen auch Menschen und Tiere bei Unfällen oder Ausbrüchen zu Schaden. Dreimal in den letzten Jahren hatte daher sogar der Bundesrat die Bundesregierung in Entschließungsanträgen für die Erlassung eines Verbots von Wildtieren im Zirkus aufgefordert. Doch das zuständige Bundeslandwirtschaftsministerium bleibt untätig und sucht stattdessen einen geheimen Austausch mit der Zirkusbranche. Diese soll offenbar ein Konzept für die Neuregelung der Wildtierhaltung im Zirkus vorgelegt haben. Aus Tier- und Artenschutzsicht sind die Bedingungen für Tiere in reisenden Zirkusbetrieben aber systembedingt nicht mit dem Tierschutz vereinbar, weshalb ein umfassendes Verbot unumgänglich ist.

 

 

Hinweis an die Redaktionen:

 

Die umfassende Stellungnahme des Deutschen Tierschutzbundes finden Sie hier: www.bundestag.de/resource/blob/661064/9c04d0657b50e3858707704d3c444fb3/Stellungnahme_Tierschutzbund-data.pdf

 

Den Antrag "Wildtierhaltung im Zirkus jetzt beenden" (BT-Drucksache 19/7057) finden Sie hier: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/070/1907057.pdf

 

 

29 Aufrufe

Abend-Gassi gehen beendet

Eintrag von Tierheim am 08.10.19 um 13:40 Uhr •

Liebe Gassi-Geher, 

 

das Abend-Gassi-gehen wird nach dieser Woche (KW 41) für dieses Jahr beendet. Es ist einfach schon zu dunkel und das ist bei unserer brisanten Lage direkt an der Kreisstraße einfach zu gefährlich. 

Herzlichen Dank für Euren Dienst! Wir hoffen sehr, Euch ab Frühjahr 2020 auch wieder am Abend begrüßen zu können. 

435 Aufrufe
1/26 Zur Seite 2 » 26»