Rasse: Schäfer-Collie-Mix    Geburtsdatum: 15.5.2014

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 1.8.20

Bild Bild Bild Bild Bild

Update vom 12.3.21:

Nachdem Sina nun einige Zeit bei uns ist, wollen wir mal eine Aktualisierung über die Hübsche schreiben. Sina hat sich - auch dank ihres treuen Gassi-Gehers, der täglich eine große Runde mit ihr geht - zu einer umgänglichen Hündin gewandelt. Sie freut sich über die Zuwendung ihrer Bezugspersonen und genießt sichtlich die gemeinsame Zeit.

Bei neuen Kontakten ist auf jeden Fall erst ein ausgiebiges Kennenlernen über mehrere Wochen notwendig, damit Sina eine Bindung aufbauen kann. Erst dann hat sie genug Vertrauen gefasst, ihr zukünftiges Zuhause kennenzulernen.

Eine Vermittlung an ein Heim ohne Kinder und mit bereits vorhandener Hundeerfahrung ist unumgänglich.  Gerne jedoch als Zweithund, je nach Sympathie.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist die wunderschöne, intelligente und sportliche "Sina". Sie kam ursprünglich aus dem Ausland über einen uns nicht bekannten Tierschutzverein nach Deutschland. Nach einigen Besitzerwechseln kam sie schließlich zu uns. Im Sommer 2019 konnten wir Sina dann vermitteln. Leider entsprach das neue Zuhause letztendlich nicht zu 100% Sina´s Bedürfnissen nach Sicherheit und Beständigkeit. So kam sie leider nach einem Jahr wieder zu uns zurück. 

Sina reagiert bei ihr unbekannten Menschen eher vorsichtig und skeptisch. Gibt man ihr jedoch Zeit, fasst sie Vertrauen. Dennoch sollten ihre neuen Besitzer lieber ruhig am Stadtrand oder ländlich wohnen und gerade auch am Anfang wenig Besuch oder Kontakte haben, um Sina die Eingewöhnungszeit zu erleichtern.

Wir drücken jedenfalls alle die Daumen, dass sich DER oder DIE RICHTIGE für Sina interessiert. Sie muss und sollte endlich ankommen dürfen.... Tel. 0941/85271 

2858 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Französische Bulldogge    Geburtsdatum: 23.12.2020

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 8.6.21

Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 11.6.21: ich habe ein Pflegestelle gefunden
Obwohl ich so klein bin, kann ich quasi den Mann im Haus ersetzen. Warum? Weil ich schnarchen kann, wie ein Walross :-) 

Die Ursache dafür ist leider doof, ich habe leichte Atemprobleme. Das haben aber viele meiner Rasse, scheint wohl der Preis für das knuffige Aussehen zu sein. Da auch ich nicht auf legalen Weg nach Deutschland kam, muss noch etwas Papierkram erledigt werden, bevor ich ein "Für-immer-Zuhause" bekommen darf. Bis dahin suche ich eine Pflegestelle. Denn auch wenn sich die Tierpfleger hier für uns Hundekinder viel Zeit nehmen: es ist ööööööde!! 

Wer sich also vorstellen kann, ein kleines schnarchendes Hundekind bei sich aufzunehmen und es vielleicht anschließend für immer sein Eigen nennen möchte, soll sich bitte melden: Tel. 0941/85271

214 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Husky    Geburtsdatum: 3.10.2017

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 19.3.21

Bild Bild Bild

Aktuelles vom 7.6.21: Schade, leider hat es nicht geklappt und ich bin wieder zurück im Tierheim. Für meine Energie muss man doch einiges an Zeit und Sportlichkeit mitbringen. Wo bekomme ich eine Chance auf ein Zuhause für immer?

Aktuelles vom 29.3.21: ich habe ein neues Zuhause gefunden

Sich in mich zu verlieben ist leicht, glauben Sie mir :-) Ich bin nämlich nicht nur ziemlich attraktiv, ich gewinne auch Sympathien, wenn ich verschmust und lieb zu Euch kleinen und großen Menschen bin. 

Aber ich will Ihnen auch nicht verschweigen, dass es ein paar Seiten an mir gibt, die mich für Anfänger oder Stubenhocker ungeeignet machen.

Wie alle Huskies möchte ich rennen, toben, laufen - nicht nur einen kleine Runde um den Block drehen. Wegen Jagdtrieb geht das jedoch nur AN der Leine, sonst hüpfe ich dem nächsten Hasen oder Reh hinterher. An der anderen Seite der Leine sollte jemand sein, der mich auch körperlich halten kann, da ich wie gesagt ordentlich Power habe.
Mit Intelligenz und Sturheit versuche ich manchmal, meinen Willen durchzusetzen. Außerdem zeige ich gerne, wo der Husky die Locken hat (=dominant, Anm. d. Red.) 

Als Zweithund wäre ich durchaus tauglich, wenn der andere Hund ein ähnliches Temperament hat, wie ich. Dann können wir spielen und uns gegenseitig auspowern. Aber auch als Solo-Hund wäre ich glücklich. Durch meine Dominanz ist die Haltung in einem größeren Rudel jedoch nicht möglich. Wenn nämlich nicht alle nach meiner Pfeife tanzen, krachts. Ach ja, krachen tut es auch, wenn jemand versucht, mir Futter, Spielzeug oder Kuscheltier wegzunehmen. Da verstehe ich keinen Spaß!!

Ich persönlich finde ja, dass ich eine ganz normale Husky-Dame bin. Fehlt mir eben nur noch das geeignete Zuhause, in dem ich das auch sein kann. Wo man mich liebevoll, kompetent und geduldig ins neue Rudel integriert. Falls Sie das sind, machen Sie doch bitte einen Termin zum Kennenlernen aus, ja? Tel. 0941/85271

1007 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Französische Bulldogge    Geburtsdatum: 15.02.2021

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 6.6.21

Bild Bild Bild

Aktuelles vom 11.6.21: Ich habe ein Zuhause gefunden

Endlich bin ich nicht mehr "illegal". Denn es ist mir nicht egal ob ich legal oder illegal bin, ich will wohin gehören, ganz ordnungsgemäß. 

Mein Grenzübertritt nach Deutschland war nicht ganz so ordentlich, da der "Importeur" keine richtigen Papiere für mich und meine Reisekumpel hatte. Aber dieser Papierkram ist jetzt geklärt, ebenso wie meine Darmflora. Die war nämlich quasi auch von illegalen Parasiten bevölkert ;-) Dann sei noch erwähnt, dass ich das "Puppy Swimmer Syndrome" hatte bzw. habe. Ich konnte meine Hinterbeine nicht ordentlich aufrichten, was mit Physiotherapie aber mittlerweile super geworden ist. Trotzdem wäre eine weiterführende Behandlung empfehlenswert, damit ich NOCH kräftiger werde. 

Nach der laaaaangweiligen Quarantänezeit hier im Tierheim möchte ich jetzt endlich etwas erleben und lernen. Alles! Wer also Liebe, Zeit, Geduld und Verantwortungsbewusstsein hat, sich bis an mein Lebensende um mich zu kümmern, soll sich doch bitte melden. Termine zum kennenlernen gibt es unter Tel. 0941/85271

P.S.: bitte nicht melden, wer nur die gerade aktuelle Moderasse "Frenchi" möchte oder mich nur als Welpe knuffig findet und mich bei den ersten Problemen wieder fallen lässt. Ich habe besseres verdient. Danke!

205 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Mischling (Beagle-Labrador??)    Geburtsdatum: 10.06.2019

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 7.1.21

Bild

Aktuelles vom 6.6.21: So Leute, jetzt ist es amtlich: ich bin ein Pechvogel. Bereits zum 2. Mal wurde ich wieder zurück ins Tierheim gegeben. Leider wurde mir nicht genügend Zeit und Gelegenheit zum eingewöhnen gegeben. Daher bitte bitte bitte: ruft für mich nur an, wenn ihr es wirklich ernst meint. Ein 3. Mal abgelehnt zu werden, verkraftet mein liebebedürftiges Herz nicht :-( Alles weitere im persönlichen Gespräch. Tel. 0941/85271

Aktuelles vom 31.5.21: ich habe wieder ein Zuhause gefunden

Aktuelles vom 22.4.21:
Da bin ich wieder. Nach 3 Monaten wurde das Handtuch geworfen. Ich würde so viel bellen und mit anderen Hunden vertrage ich mich auch nicht so, wie sich meine vermeintlichen Neu-Menschen das vorgestellt haben. Ich sag´ dazu nix, weil ich fühle mich unschuldig. Ich habe von Anfang an mit offenen Karten gespielt und werde das auch weiterhin tun. Dann finden sich vielleicht beim nächsten Mal Leute, die mich wirklich verdient haben. So.

(Anm. d. Red.: bitte entschuldigen Sie die etwas harten Worte von Rocky. Er ist jetzt verständlicherweise etwas enttäuscht, dass er wieder hier ist. Er hat nichts falsch gemacht und versteht deswegen diese Situation nicht. Aber das bekommen wir schon wieder hin. Vielleicht mit Ihrer Hilfe? Tel. 0941/85271 für Terminvereinbarungen)

Aktuelles vom 18.1.21: ich habe ein Für-Immer-Zuhause gefunden

Wegen Renovierungsarbeiten im Tierheim Straubing haben wir diesen entzückenden Kerl bei uns zu Gast. Er besteht auch gar nicht darauf, nach Ende der Bauarbeiten zurück nach Niederbayern zu gehen. Sehr gerne sucht er sich auch ein neues Zuhause in unserer schönen Oberpfalz. 

Rocky ist ein ganz Gescheiter. Fast schon Hochbegabt. Vor allem, wenn die Motivation (=FUTTER) stimmt. Er ist äußerst aktiv, verspielt, verschmust, lauffreudig und auch mit netten Hündinnen verträglich. Da er auch fleißig jagen würde, muss er in Wald und Flur an der Leine bleiben. 

Er liebt es, mit seinen Menschen im Auto mitzufahren und ist überhaupt am liebsten immer mit dabei. 

Wer viel Zeit hat, diesen Intelligenzbolzen auszulasten, soll sich bitte schnell bei uns melden: Tel. 0941/85271

1879 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Langhaar-Dackel    Geburtsdatum: 24.01.2009

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 28.5.21

Aktuelles vom 7.6.21: mit den wärmeren Temperaturen taue auch ich etwas auf. Sogar nett fotografieren habe ich mich lassen

Bild Bild Bild Bild

Grrr....ich will kein Mitleid. Ich will wieder wohin gehören! 

Bild
 Bild

 

Nachdem mein Herrchen altersbedingt ins Pflegeheim umzog, ging ich notgedrungen einen ähnlichen Weg, nämlich den ins Tierheim. Wobei ich weder alt noch pflegebedürftig bin. Ich bin ein "gschtandns Mannsbild" wie wir in Bayern sagen und weil wir gleich bei den bayerischen Bezeichnungen sind, ein "Grantler" bin ich auch. 

Na und? Mein Vertrauen und meine Zuneigung muss man(n) oder Frau sich eben erst verdienen. Die Chance dazu gebe ich huldvoll nach telefonischer Terminvereinbarung. Meine Bediensteten erreichen Sie unter Tel. 0941/85271

 

221 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Rottweiler    Geburtsdatum: August 2017

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 5.5.20

Bild Bild Bild

Servus ihr kräftigen, coolen, humorvollen, konsequenten und liebevollen Hundekenner, ich bin "Buster". Ich würde gerne bei einem von Euch wohnen, so für die nächsten 8-10 Jahre. 

Ich bringe eine imposante Ladung an Muskeln und Energie mit, was aber für einen Rüden meiner Herkunft keine große Überraschung ist. Schließlich bin ich ein Rottweiler und da darf man(n) schon was  hermachen, oder?

Meine Welpen- und Jugendzeit durfte ich in einer liebevollen Familie verbringen. Leider wurden die rechtlichen Bestimmungen meiner Haltung gemäß "Bayerischen Kampfhundeverordnung" nicht beachtet, weswegen ich im Tierheim gelandet bin.

Nach einer gescheiterten Vermittlung zu einem Zweithund, wünsche ich mir jetzt lieber einen Platz als Einzelhund. Auch weil meine neuen Menschen sich gut auf mich konzentrieren müssten, damit wir uns in Ruhe kennen lernen können. Außerdem müssten wir dann bitte weiter an meinem guten Benehmen arbeiten. Da wäre - lt. Aussauge meiner Pflegerin - noch etwas "Luft nach oben". Ja mei, wir jungen Männer neigen vielleicht etwas zur Rüpelhaftigkeit, können und wollen aber auch lernen. Kinder, Katzen oder Kleintiere bitte auch nicht, ja?

Einen Wesenstest müsste ich in meinem neuen Zuhause noch machen und die Heimatgemeinde müsste auch einverstanden sein, dass ich einziehe. Terminvereinbarung gerne unter Tel. 0941/85271

Bild Bild Bild

1991 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Australian-Shepard-Mix    Geburtsdatum: ca. 2005

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 21.5.21

Bild Bild Bild Bild

 

Rüstiger Rentner sucht einen liebevollen, ländlichen Ruhesitz. Dieser hübsche Aussie-Rüde will seinen Lebensabend einfach genießen. Er hat nicht mehr viele Ansprüche, will einfach nur glücklich sein. Im Garten liegen und beobachten. Gestreichelt werden und sein regelmäßiges Futter bekommen.

Caro geht gerne eine kleine Runde Gassi und flirtet auch charmant mit netten Hündinnen. Andere Rüden nerven ihn eher und gegenüber Katzen hegt er eine große Abneigung.

Selbstverständlich wissen wir, dass es nicht leicht sein wird, für so einen betagten Hund noch ein Zuhause zu finden. Aber wir haben Hoffnung. Caro auch. 

Termine bitte bitte unter Tel. 0941/85271

493 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Zwergpinscher    Geburtsdatum: 2014

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 21.5.21

Bild Bild Bild Bild

Eigentlich ist es ja etwas Negatives, wenn man nicht mehr gebraucht wird. Aber ich persönlich finde es super-duper-spitzen-klasse, dass ich nicht mehr als Dauer-Zuchthündin gebraucht werde, sondern durch die Abgabe im Tierheim quasi in den Ruhestand geschickt wurde.

Denn jetzt endlich, im zarten Alter von geschätzten 7 Jahren, geht es jetzt endlich mal um MEINE Bedürfnisse. Angefangen wird mit meiner körperlichen Gesundheit. Ich werde im Juni operiert, damit die Tumore an meinem Gesäuge wegkommen. Parallel dazu wird sich aber auch um meine seelische Gesundheit gekümmert, damit ich lerne, was in der Welt so los ist. Bisher habe ich ja quasi gar nichts gesehen oder beigebracht bekommen. Entsprechend schüchtern und zurückhaltend verhalte ich mich. Ganz pinschermäßig kann ich aber auch mal zuschnappen, wenn mir etwas arg seltsam oder bedrohlich vorkommt. 

Also zeigen mir die Tierpflegerinnen gerade, was streicheln, Gassi-gehen, kuscheln und spielen ist. Die weitere Zukunft würde ich mir dann gerne in einem richtigen Zuhause vorstellen. Wo ich als geliebtes Familienmitglied Friede und Liebe finde. Gerne zusammen mit anderen Hunden, mit denen bin ich gut verträglich. Kleinere Kinder unter 12 Jahren bitte nicht. 

Darf ich mich auf Besuche freuen? Termine unter Tel. 0941/85271

 

451 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Terrier-Mix    Geburtsdatum: ca. 2015

Geschlecht: weiblich   Vom/seit: 19.3.21

Bild Bild Bild

Aktuelles vom 7.5.21: ich bin wieder da und so ein klitzekleines schlechtes Gewissen nagt schon an mir. Denn dass es in meiner neuen Familie nicht geklappt hat, lag schon an meinem Verhalten, das ich nach einigen Tagen im neuen Heim zeigte. 

An mein neues Frauchen hängte ich mich soooo sehr, dass ich Niemanden mehr an sie ran lassen wollte. Was besonders der Gatte derselben nicht lustig fand. Auch jeglichem Besuch zeigte ich durch ununterbrochenes Bellen, dass er wegen mir doch bitte wieder verschwinden soll. Der bereits vorhandene Zweithund wurde sogar regelrecht von mir tyrannisiert. 

Sie sehen also, auch wenn ich klein und süß bin, ist beim nächsten Versuch ein kundiges, festes aber liebevolles Händchen gefragt. Keine anderen Hunde, keine anderen Tiere und - zumindest die erste Zeit - wenig Besuch. Irgendwie muss ich wohl oder übel lernen, dass TINKE nicht der Nabel der Welt ist. Auch wenn ich das (jetzt noch) glaube. Bekomme ich bei Ihnen eine 2. Chance? Tel. 0941/85271

 

Aktuelles vom 14.4.21: ich habe ein Zuhause gefunden! 

Jetzt wo die Halskrause weg ist, sieht Tinka NOCH hübscher aus:

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild
   

Diese süße kleine Maus heißt "Tinka". Zusammen mit einigen Artgenossen kam sie verwahrlost und voller medizinischer Baustellen zu uns. Sie freut sich über jede Aufmerksamkeit und wünscht sich sehr ein neues Zuhause. 

Dort sollte es allerdings nicht zu hektisch zugehen, da Tinka noch nicht viel kann/kennt/weiß. Aber mit Ruhe, Liebe und Geduld lernt sie gerne das Hunde-ABC. 

Wer es ihr beibringen will, soll bitte unter Tel. 0941/85271 einen Termin ausmachen. 

1064 Aufrufe • Kategorien: Hunde
1/2 Zur Seite 2 »

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen