Hunde

Benno

Ich bin Benno und bin aus dem Tierheim Straubing nach Regensburg gekommen. 

In meinem bisherigen Leben habe ich leider noch nicht so viel gelernt. Stubenrein bin ich noch nicht und muss auch noch lernen mich meinen zukünftigen Menschen ein bisschen unterzuordnen. Aber mit einigen Besuchen in der Hundeschule werden wir sicher ein tolles Team!

Ich freue mich auf Ihren Besuch. 

Tel. 0941/85271

Chief

Mein Start ins Leben war leider nicht so einfach. Geboren wurde ich in Rumänien und wurde dann nach Deutschland vermittelt. 

Welpentypisch bin ich verspielt, verkuschelt und manchmal etwas ungestüm. Ich brauche dringend noch eine konsequente Erziehung. 

Hier im Tierheim habe ich jetzt noch die notwendige Tollwutimpfung bekommen und muss deswegen noch zwei Wochen in Quarantäne bleiben. 

Ich freue mich über Ihren Besuch. 

Tel. 0941/85271

Benni

Hallo ich bin Benni und wohne jetzt leider übergangsweise hier im Tierheim. Das belastet mich und ich fühle mich im Zwinger sehr unwohl. Draußen bin ich allerdings ein ganz anderer Hund – ein junger, verspielter unkastrierter Rüde mit Herdenschutzgenen, der auch schon mal seine Grenzen austestet. 

In meinem vorherigen Zuhause war ich am Liebsten draußen im Garten. Ich verstehe mich gut mit anderen Hunden. Die Tierpflegerinnen sagen, dass ich sehr intelligent bin und schnell lerne. Das ist schon einmal ein großer Vorteil. Ich war nämlich bisher noch nicht in der Hundeschule, was allerdings unbedingt nachgeholt werden sollte. Außerdem ist noch wichtig, dass ich in einen Haushalt ohne Kinder vermittelt werde. 

Da ich zu Beginn sehr sehr ängstlich bin, brauche ich sicher eine längere Kennlernphase mit Ihnen. Wann haben Sie Zeit für ein erstes Treffen?  

Tel. 0941/85271

Alice

Über einen Umweg kam ich übers Tierheim Passbrunn nach Regensburg. Neben meinen Dackel- und Schäferhundgenen zeige ich manchmal herdenschutzhundtypisches Verhalten. 

Ich bin eher eine zurückhaltende und schüchterne Hündin. Draußen machen mir viele Geräusche wie Autos noch Angst. Ich muss also noch ein bisschen üben und sicher auch noch Einiges lernen. 

Menschen gegenüber bin ich am Anfang auch eher ängstlich – vor allem Männern gegenüber.  Wenn ich Sie aber erst einmal kenne, möchte ich einfach nur kuscheln und schmusen. 

Ich sollte unbedingt als Einzelhund und in ein Zuhause ohne Kinder vermittelt werden. Ich freue mich auf Ihren Besuch. 

Tel. 0941/85271

Rocky

Leider verlief mein bisheriges Leben nicht gerade in geregelten Bahnen. Bitte sehen Sie mir deswegen nach, dass ich Fremden gegenüber eher unsicher und ängstlich bin. Ich benötige sicher ein paar Kennenlerntermine mit Ihnen um Vertrauen zu fassen. 

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich je nach Sympathie. In eine Familie mit Kindern sollte ich nicht vermittelt werden. 

Es gibt noch Einiges was ich lernen muss und muss deswegen unbedingt mit Ihnen zusammen eine Hundeschule besuchen. 

Wenn Sie mein Vertrauen erst einmal gewonnen haben, gehört Ihnen auch mein Herz und ich werde ein treuer Wegbegleiter sein. 

Ich freue mich auf Ihren Besuch. 

 

Tel. 0941/85271

Pascha

Leider bin ich nach ein paar Monaten Vermittlung wieder zurück, was ich so gar nicht verstehe. Ich kann nämlich schon bis zu vier Stunden alleine bleiben und bin mit anderen Hunden verträglich. 

Was ich allerdings brauche ist ein ruhiger Haushalt ohne Stress und ohne kleinere Kinder. Ruhe muss ich nämlich unbedingt noch lernen. Sonst bin ich total nett aber mit viel Energie ausgestattet, die Sie bitte in die richtige Richtung lenken müssen. 

Ich freue mich auf Ihren Besuch. 

Tel. 0941/85271

Jule - auf Pflegestelle

Wichtige Info vom 06.12.2023: Da ich einige Zeit brauche, bis ich Vertrauen fasse, ist es wichtig, dass meine Interessenten hier in der Nähe wohnen. Dann steht einigen gemeinsamen Kennenlernspaziergängen nichts im Weg. Ich freue mich auf Sie. 

Aktuelles vom 17.10.23: Anbei ein paar neue Bilder von mir – ganz frisch aufgenommen in meiner Pflegefamilie. Und ein paar nette Zeilen hat meine Pflegemama auch noch gleich hinzugefügt:
Ich kam im November 2018 aus Rumänien nach Deutschland und wurde ursprünglich gut vermittelt. Leider konnte mich die ältere Hündin gar nicht leiden und drum verlor ich mein Zuhause. Jetzt bin ich auf einer Pflegestelle im Landkreis Deggendorf. Bin eine total liebe und zurückhaltende Hündin, wenn ich auftaue bin ich extrem anhänglich und verschmust. Ich such ein ruhiges Zuhause bei jemand der viel Zeit für mich hat als Einzelhund oder gerne zu einem gemütlichen Rüden. Ein Garten ist ein Muss! Ich liebe Spaziergänge in ländlicher Gegend. Mit den Hunden und Katzen auf der Pflegestelle gibt es keinerlei Probleme.
Ich werde mit Schutzvertrag und Schutzgebühr über den Tierschutzverein Regensburg vermittelt! Wer mich kennen lernen möchte bitte Anfrage im TH Regensburg Tel. Nr. 0941/85271 

Aktuelles vom 26.4.23: es gibt Neuigkeiten von mir und zwar diesmal von medizinischer Seite. Also ich muss NICHT operiert werden. Nachdem ich in letzter Zeit mehrmals Besuche von einer Physio bekommen habe, geht es mir viel besser. Sie wird auch noch weiter an und mit mir arbeiten. Natürlich ändert das nichts an der Diagnose „Arthrose“, so dass ich in späterer Zukunft wohl Schmerzmittel nehmen muss. Im Moment aber freue ich mich des Lebens und genieße die Spaziergänge mit meinen Gassigehern. Ob ich bald mit meinem eigenen Menschen raus darf??

Sind das nicht herrliche Bilder von mir?? Hat meine Gassi-Geherin von mir gemacht. Bestimmt klappt es jetzt mit einem neuen Zuhause?

Ob ich von hier aus mein Glück finde? Ursprünglich wurde ich ja über einen anderen Tierschutzverein nach Deutschland gebracht und auch vermittelt. Leider hat das jetzt einfach nicht mehr funktioniert. Ich habe mich immer wieder mit dem bereits vorhandenen Hund gestritten. 

Daher wurde ich im Tierheim abgegeben, was ich jetzt erstmal verdauen muss. Ich habe bereits eine gute Grunderziehung und kann auch alleine bleiben. Da ich wohl ein paar gesundheitliche Baustellen habe (Hüfte, Ellenbogen) darf ich in ein paar Tagen zum großen „Durch-checken“. Drückt mir die Daumen, dass es nicht soooo viel gefunden wird und ich mit der richtigen Behandlung noch viele Jahre fit und glücklich durchs Leben traben darf. 

Wer mich vorher trotzdem schon mal kennenlernen will, gerne melden. Tel. 0941/85271

Alex

Ich bin „Alex“ und kann Ihr neuer bester Kumpel werden. WENN Sie Hundeerfahrung haben und sich mir gegenüber als verlässliche und kompetente Führungspersönlichkeit beweisen. 

Mir wurden bisher leider noch nicht viele Grenzen aufgezeigt. Gegenüber Fremden bin ich sehr misstrauisch und was mir wichtig ist (Futter, Spielzeug) verteidige ich notfalls auch mit meinen Zähnen.

Sonst kann auch mal ein paar Stunden alleine bleiben und vertrage mich sogar mit Katzen. Autofahren mag ich gar nicht, da wird mir schlecht. Da wohl ein paar Jagdhund-Vorfahren unter meinen Ur- oder Großeltern waren, jage ich gerne. Hab schon mitgekriegt, dass das nicht so geschätzt wird – sollte daher beim Gassigehen lieber an der Leine bleiben. 

Wollen Sie nicht diese Leine beim nächsten Spaziergang halten? Tel. 0941/85271

Otto

Ok… ich gebe ja zu, dass ich nicht gerade ein Hund für Jedermann, bzw. -frau bin. Aber mir fällt überhaupt kein Grund ein, warum ich jetzt schon seit über einem Jahr auf meine Chance warten muss, glücklich zu werden. Vielleicht überzeugen Sie meine neuen Fotos?

Aktuelles vom 22.8.22: Leider kam Otto zu uns zurück 🙁
Mit seiner direkten Bezugsperson war Otto soooo glücklich, dass er gleich meinte, sie beschützen zu müssen. Auch gegenüber anderen Familienmitgliedern. Letztere fanden das verständlicherweise nicht so toll. Jetzt suchen wir weiter nach dem „idealen“ Menschen für den Schönen. Da Otto einige Zeit braucht, bis er Vertrauen aufbaut, sollte viel Zeit für ihn investiert werden können. 
 
Aktuelles vom 2.8.22: Otto hat seine Menschen gefunden
 
Das ist Otto. Der hübsche aber ängstliche Schäferhund kam zusammen mit einem anderen Hund aus nicht-artgerechter Haltung zu uns. Sein Kumpel hat sich schon nach kurzer Zeit an die veränderten Lebensumstände anpassen können und lebt nun schon glücklich in seinem neuen Zuhause. 
 

Otto dagegen tat sich etwas schwerer. Unsere Tierpflegerinnen haben sich die letzten Wochen sehr intensiv um ihn bemüht, so dass er sich nun gegenüber vertrauten Personen aufgeschlossen zeigt, das Gassi-gehen genießt und bereit für die Vermittlung ist.

Trotzdem braucht Otto natürlich eine etwas längere Kennenlernphase, da er schon ein paar gemeinsame Stunden braucht, um Vertrauen aufzubauen. Ein Zuhause mit kleinen Kindern oder viel Hektik ist gar nix für ihn. Ein eher ländlich geprägtes Heim, wo er nicht durch zu viele Umweltreize überfordert wird, wäre ideal. Gerne als Zweithund, mit seinen Artgenossen ist er sehr verträglich. 
Tel. 0941/85271

Sam

!! Wird aktuell nicht vermittelt !!

Aktuelles: Auf Grund meines Alters und meiner speziellen Anforderungen an ein neues Zuhause werde ich derzeit nicht vermittelt. 

Wiesen, Felder, Wald – ja, die Gegend rund ums Tierheim trifft schon mal eher meinen Geschmack, als das laute, hektische, stinkende und wuselige Stadtleben!

Jahrelang war ich der alleinige Wächter und Beschützer eines Hofes. Diesen Job habe ich nicht nur gut, sondern auch gerne gemacht. Bis mein Frauchen leider in die Stadt umziehen musste. Und damit kam ich einfach überhaupt nicht zurecht. 

Daher suche ich jetzt ein neues Zuhause, das mir wieder das Leben bieten kann, das ich gewohnt bin. Ohne viel Stress und bitte auch ohne Kinder oder andere Hunde. Bitte…. 

Katja

So habe ich mir meinen Ruhestand eigentlich nicht vorgestellt….ich dachte, ich werde mit meinem Herrchen weiterhin durch die Wälder streifen. Natürlich ohne stundenlanges Warten am Hochsitz. Nur so zum Spaß schnüffeln und dann gemütlich zu Hause ausruhen.

Leider kam es nun anders – sowohl für mich, als auch für meinen Lieblingsmenschen. Er wurde schwer krank und kann sich nicht mehr um mich kümmern. So sitze ich jetzt im Tierheim und hoffe inständig, dass sich ein Freund (oder eine Freundin) von Jagdhunden für ein ruhiges Kaliber wie mich interessiert.

Erziehung habe ich natürlich eine äußerst gute, hab die Jagdprüfungen zusammen mit meinem Besitzer absolviert. Ich fahre sehr gerne im Auto mit und bin glücklich, wenn ich einfach nur dabei sein darf. Denn das alleine bleiben musste ich nie lernen. Auch den Umgang mit Kindern kenne ich nicht und bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie. Zuhause bin ich sehr brav, erwähnt sei nur, dass ich Türen öffnen kann.

Bitte helft mir, dass ich meine Rente nicht hinter Gittern verbringen muss. Tel. 0941/85271

Lulu - auf Pflegestelle

Aktuelles vom 13.7.21: ich durfte auf eine spitzenmäßige Pflegestelle umziehen. Dort bekomme ich auch die regelmäßigen Insulin-Spritzen, die ich so unbedingt benötige. Falls sich also ein Frauchen mit medizinischen Vorkenntnissen für mich findet, wäre das praktisch 🙂

Eigentlich ist es ja etwas Negatives, wenn man nicht mehr gebraucht wird. Aber ich persönlich finde es super-duper-spitzen-klasse, dass ich nicht mehr als Dauer-Zuchthündin gebraucht werde, sondern durch die Abgabe im Tierheim quasi in den Ruhestand geschickt wurde.

Denn jetzt endlich, im zarten Alter von geschätzten 7 Jahren, geht es jetzt endlich mal um MEINE Bedürfnisse. Angefangen wird mit meiner körperlichen Gesundheit. Ich werde im Juni operiert, damit die Tumore an meinem Gesäuge wegkommen. Parallel dazu wird sich aber auch um meine seelische Gesundheit gekümmert, damit ich lerne, was in der Welt so los ist. Bisher habe ich ja quasi gar nichts gesehen oder beigebracht bekommen. Entsprechend schüchtern und zurückhaltend verhalte ich mich. Ganz pinschermäßig kann ich aber auch mal zuschnappen, wenn mir etwas arg seltsam oder bedrohlich vorkommt.

Also zeigen mir die Tierpflegerinnen gerade, was streicheln, Gassi-gehen, kuscheln und spielen ist. Die weitere Zukunft würde ich mir dann gerne in einem richtigen Zuhause vorstellen. Wo ich als geliebtes Familienmitglied Friede und Liebe finde. Gerne zusammen mit anderen Hunden, mit denen bin ich gut verträglich. Kleinere Kinder unter 12 Jahren bitte nicht.

Darf ich mich auf Besuche freuen? Termine unter Tel. 0941/85271

Leo

Aktuelles vom 06.11.2023: Da bin ich wieder. Ich war wohl doch etwas zu stürmisch im neuen Zuhause, Deswegen bin ich jetzt wieder im Tierheim und warte auf Besuch.

Aktuelles vom 17.10.23: ich habe ein Zuhause gefunden
Tapfer lächle ich auf dem ersten Bild in die Kamera. Obwohl ich in mir drin verwirrt, traurig und unsicher bin. Denn so ein Durcheinander, wie ich es in den letzten Wochen erleben musste, nagt selbst an so einem fröhlichen Hund wie mir….

Mein Herrchen ist die nächsten Jahre im Ausland und dort wo er mich hingebracht hat, wollte man mich gar nicht. Kein schönes Gefühl, glauben Sie mir. 

Dabei will ich erwünscht sein. In einem Zuhause und im Herzen meines neuen Menschen. Der müsste mir auch noch einiges beibringen, weil viel lernen durfte ich bisher nichts. Auch andere Hunde kenne ich nicht wirklich. Ich sollte außerdem in einen Haushalt ohne kleine Kinder vermittelt werden. 

Aber wir Spitze sind nicht nur hübsch, sondern auch klug – daher lerne ich schnell, was mir bisher vorenthalten wurde. Wer will mir dabei helfen und dafür sorgen, dass ich mich geliebt fühle?

Henry - vermittelt

Aktuelles vom 02.03.2024: Ich habe ein Zuhause gefunden. 

Leider bin ich jetzt hier im Tierheim gelandet. Zuerst war ich ein Scheidungsopfer, und jetzt konnte ich nicht bleiben weil ich noch zu quirlig bin. 

Ich bin stubenrein, fahre gerne in der Box im Auto mit und bin sehr gutmütig. Ein paar Grundkommandos kann ich auch schon – das ist aber sicherlich noch ausbaufähig. Alleine bleiben kann ich leider noch gar nicht. Ich mag Kinder sehr gerne, deswegen bin ich hier im Tierheim auch mit der Jugendgruppe beim Gassi gehen unterwegs. Da ich auch gerne auf die Jagd gehe, sollte ich unbedingt an der Leine bleiben. 

Ich hoffe jetzt mein Für-Immer-Zuhause zu finden und freue mich auf Ihren Besuch. 

Tel. 0941/85271

Zeus - vermittelt

Aktuelles vom 29.02.2024: Ich habe ein Zuhause gefunden. 

Hallo mein Name ist Zeus und seit Anfang Februar wohne ich hier im Tierheim. 

Ich bin verträglich mit Artgenossen und mag auch Kinder. Alleine bleiben kann ich auch schon ein bisschen. Menschen gegenüber bin ich sehr freundlich, muss aber noch lernen meine Energie sinnvoll einzusetzen. Ein Besuch in der Hundeschule ist deswegen auf jeden Fall nötig. Vor Fährrädern habe ich noch etwas Angst. Auch das sollte trainiert werden. 

Ich freue mich auf Ihren Besuch. 

Tel. 0941/85271

Max - vermittelt

Aktuelles vom 23.02.2024: Ich habe ein Zuhause gefunden. 

Leider bin ich einige Monate nach Vermittlung wieder hier im Tierheim gelandet. Die Tierpflegerinnen sagen aber alle, dass ich nichts dafür kann. Eigentlich bin ich nämlich sehr lieb.  

In meinem bisherigen Leben habe ich noch nicht viel gelernt und brauche deswegen unbedingt Menschen, die mit mir eine Hundeschule besuchen. 

Bei Hundebegegnungen entscheidet die Sympathie. Beagletypisch liebe ich jede Art von Futter, weswegen ich etwas übergewichtig bin. Abnehmen sollte ich also auch ein bisschen. 

Ich freue mich auf Ihren Anruf. 

Tel. 0941/85271

Zeus - vermittelt

Aktuelles vom 06.02.2024: Ich habe ein Zuhause gefunden. 

📖Es war einmal… 📖 oder: die Suche nach einem Pflegeplatz für einen besonderen Fall 🥺

Es war einmal ein Dobermann, der vermutlich irgendwo in Osteuropa vor drei Jahren zur Welt kam. Stilecht wurden Ohren und Rute kupiert, der stattliche junge Mann soll ja was hermachen. Es entwickelte sich ein wunderschöner, 40kg-Rüde. In Deutschland stellte sich aber bald heraus, dass der Hund doch nicht so ganz ins Konzept passt. Doch ein Glück gibt es eBay-Kleinanzeigen. Hier ist noch nie etwas Gutes herausgekommen… so auch hier. Nach einer Reise quer durch Deutschland fand sich der Bub zweimal irgendwo angebunden wieder. Die Besitzer riefen die Polizei, man habe Angst vor dem Tier. Die Polizei brachte ihn ins Tierheim. Beim ersten Mal wurde der Sachverhalt „geklärt“ (es war einmal…), beim zweiten Mal war kein Interesse mehr an dem Hund. Der Weg ins Tierheim um eine ordentliche Übergabe zu machen war zu weit 😡 so sitzt er dort nun, viele Mythen ranken sich um ihn, viele Namen trägt er. 
 
Die Tierärztin des Tierheimes stellte unschöne Herzgeräusche fest. Eine Abklärung bei der Kardiologin bestätigte das Schlimmste: DCM 🫀 der Stress im Tierheim wird vermutlich irgendwann sein Tod sein. 
 
Wir nennen UNSEREN DOBI „Spatzl“, ein rüpelhaftes Riesenbaby. Bei den Trainern der Hundeschule D’Hunderer Sonja und Stefano zeigt er sich unerzogen, aber freundlich. Jedoch wurde durch die Vorbesitzer mitgeteilt, dass es Beißvorfälle gegeben haben soll. Autofahren findet er klasse, Tierärzte auch. 
 
Wir suchen einen Pflege- oder auch Endplatz bei verantwortungsvollen Menschen, die ihm täglich seine benötigten Medikamente verabreichen, die ihm körperlich gewachsen sind und bei denen er viel Ruhe hat!!!
 
Weitere Infos bekommen Sie bei Sonja 0173/6836121 und Stefano 0171/3212738 oder bei uns im Tierheim. 
 

Tel. 0941/85271

Mira - vermittelt

Aktuelles vom 08.02.2024: Ich habe ein Zuhause gefunden. 

Leider waren meine bisherigen Besitzer mit meiner sehr quirligen und aufgeweckten Art überfordert, weswegen ich jetzt vorübergehend im Tierheim eingezogen bin. 

Manchmal bin ich noch etwas ängstlich und stubenrein bin ich leider auch noch nicht. Sie sehen also, ich muss noch Einiges lernen – unter anderem auch Ruhe. 

Ich bin verträglich mit Katzen und würde mich auch über ein Zuhause mit Kindern freuen. 

Ich freue mich Sie kennenzulernen. 

Tel. 0941/85271

Roxy - vermittelt

Aktuelles vom 16.01.2024: Ich habe ein Zuhause gefunden. 

Hallo ich bin Roxy und kam mit meinen Freunden Dexter, Penny und Kiki ins Tierheim Regensburg, da sich unsere bisherigen Menschen leider nicht mehr um uns kümmern können.

Bisher haben wir in unserem Hundeleben noch nicht viel kennengelernt und müssen deswegen noch ganz viel entdecken und lernen. Mit dem alleine bleiben haben wir auch noch Probleme.  Hier wäre eine Hundeschule sicher hilfreich. 

Ansonsten beschreiben uns unsere Tierpflegerinnen als sehr verschmust und lieb. 

Ich freue mich auf Ihren Anruf. 

Tel. 0941/85271

Eddi, Lani, Fiete&Ria - alle vermittelt

Aktuelles vom 12.01.2024: Auch Lani hat ein Zuhause gefunden. 

Aktuelles vom 09.01.2024: Fiete und Ria haben auch ein Zuhause gefunden. 

Aktuelles vom 08.01.2024: Eddi hat ein Zuhause gefunden. 

Als wir hier im Tierheim ankamen, waren wir so klein, dass sogar unsere Augen noch zu waren. Zugegebenermaßen werden wir auch wenn wir erwachsen sind klein bleiben. Unsere Mama ist ein Dackelmischling und unseren Papa kennen wir leider nicht. 

Momentan wohnen wir zusammen mit unserer Mama noch hier im Tierheim. Da sie aber bereits ein Zuhause hat, machen wir uns jetzt auch auf die Suche nach unserem Für-Immer-Zuhause. 

Wir sind welpentypisch sehr verspielt und entdecken gerade die Welt. Sicher müssen wir noch Einiges lernen, vielleicht wollen Sie uns ja dabei helfen? 

Ab dem 13.01.2024 dürfen wir ausziehen und freuen uns, Sie schon vorher kennenzulernen. 

Tel. 0941/85271

Jessie - vermittelt

Aktuelles vom 11.01.2024: Ich habe ein Zuhause gefunden. 

In meinem jungen Hundeleben musste ich bereits öfter umziehen und bin jetzt leider im Tierheim gelandet. 

Meine Tierpflegerinnen beschreiben mich als typischen Beagle – frech, aufgeweckt und sehr lieb. 

Durch meine bisherigen Lebensumstände konnte ich noch nicht alles lernen, was für ein Hundeleben wichtig ist. Deswegen wäre eine Hundeschule sicher wichtig. 

Meine Cherry Eyes machen mir keinerlei Probleme und können beispielsweise bei der Kastration mit entfernt werden. 

Ich suche jetzt mein Zuhause auf Lebenszeit. Haben Sie Zeit, Platz und Liebe für mich über? 

Ich freue mich auf Ihren Besuch. 

Tel. 0941/85271

Nach oben scrollen