Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Hallo, liebes Tierheim Team

Wir wollten uns mal, von unserem neuen Zuhause aus, melden und euch berichten wie es uns so geht.
Unser Bruder "Ritter Rost" (auch aus dem Tierheim) hat uns sehr gut aufgenommen, wir verstehen uns alle sehr gut.
Unser großer Bruder hat uns sogar beigebracht wie man die Türen öffnet und noch weiteren Blödsinn, dass finden unsere Besitzer nicht so toll. Aber sie haben und trotzdem sehr lieb.
Ich "Finn" war anfangs noch etwas schüchtern aber das bessert sich von Tag zu Tag, den meine Besitzer haben sehr viel Geduld mit mir. Horst dagegen hält meine Frauchen sehr auf trapp, den er hat viel Unsinn im Kopf. Unser Frauchen nend in auch manchmal "schwarzer Teufel".
Seit ein paar Tagen dürfen wir auch unsern neuen, großen Graten erkunden. Seit dieser Zeit baue ich "Horst" auch nicht mehr soviel Blödsinn.
 
Liebe Grüße von uns dreien,
Horst, Finn und Ritter Rost
2039 Aufrufe

Bild Bild Bild

Hallo an alle fleissigen Helfer, ich wollte einen kurzen Bericht zu Biene abgeben.
Auf einen Blick: Biene geht es sehr gut!

Hier die längere Variante: Nach einer für Biene aufregenden Fahrt in das neue Zuhause (ab Frankenstr. mussten wir mit 4 offenen Fenstern fahren) und einem herzlichen Schnüffelwillkommen von Ben und dem Rest der Familie, musste das neue Heim natürlich erst erkundet werden.
Eine aufregende Nacht folgte und an Schlafen war nur kurzzeitig zu denken, aber am 2. Tag wurde die neue Umgebung schon mit Wohlwollen erkundet.
Dann nochmal eine grosse Aufregung am 3. Tag, in dem Biene eine Sekunde des nichtaufpassens nutzte, um die nähere Umgebung kennen zu lernen. 3 Stunden Suchfahrt, Info an Polizei und Radio - hier nochmal Danke an Charivari für die Durchsage - später , war sie dann so fertig und lies sich widerstandslos von den auch aktivierten Tierfreunden der Umgebung wieder nach Hause fahren!
... und von da an gings jeden Tag besser!
Inzwischen freut sich Biene auf die täglichen 2 Spaziergänge, wo man eventuell ein bisschen Jagen, Schwimmen und mit Ben und anderen Hundefreunden, Spass haben kann! Nicht mehr im Schlepptau, sondern immer vorne dran!
Das anfängliche Ablehnen von Dosenfutter und lieber Tischabfall-Essen ist auch erledigt, da "Frauchen" nun jeden Tag frisch kocht ... :-), was auch Ben gut tut - er hat 1 kg abgenommen, Bienchen dafür eins zugenommen.
Fell glänzt, wird - wenn auch wiederwillig - gekämmt und auch einem Bad ist sie nach gutem Zureden nicht mehr abgeneigt.
Suspekt sind Ihr nur noch fremder Besuch, aber da legt man sich einfach kurz unter den Tisch und beäugt erst Mal und dann kommt man, oder auch nicht :-)
Wir alle sind froh und geniessen jeden Tag miteinander.
... und geschlafen wird eng an Ben gekuschelt.

2120 Aufrufe

Bild Bild

Liebes Tierheim-Team, jetzt sind es schon 2 Jahre seitdem wir bei euch als Kätzchen ausgezogen sind. Uns geht es super. Wir hätten es wohl nicht besser erwischen können. Zwischenzeitlich sind wir auch umgezogen, jetzt haben wir noch mehr Platz und im Sommer sind wir richtig viel Draußen. Wir gehen aber nicht weit weg, könnte ja sein, dass man Zuhause was verpasst. Zum Beispiel Mittagessen ;) Wenn Frauchen ruft stehen wir schon auf der Matte. Wir sind sooooooo brav ;) Viele Grüße Katzenmädchen Snoopy und Katerchen Charly

2101 Aufrufe

Bild Bild Bild

Hallo Tierheim Team,
es ist Sommer und das ist echt toll. Am tollsten ist es im, am und auf dem Wasser. 
Liebe Grüße vom Chiemsee ... eure Elsa + Anhang
 
2161 Aufrufe

Bild Bild

Ich wollte nur mal Hallo sagen, es geht uns gut und zeigen, wie erholsam Büroschlaf ist. Viele Grüsse

2296 Aufrufe
« 1 « Zur Seite 34 35/46 Zur Seite 36 » 46»