Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild

Servus, wir sind’s Bella (ehemals White Queeny) und Mona (ehemals Queen)

Also, wir sind hier jetzt seit über 4 Wochen und was sollen wir sagen, es ist toll hier! Ein ganzes Haus zum Herumtoben, vor allem die Treppe ist sagenhaft, da nehmen wir immer die obersten zwei Stufen im Sprung.

Der Service ist ganz o.k. Die Umstellung auf Naßfutter war zwar gewöhnungsbedürftig, aber schmeckt wesentlich leckerer als das trockene Zeugs alleine. Die Erziehung der neuen Dosenöffner ist mittlerweile fast abgeschlossen, sie gehorchen schon ziemlich aufs Wort. Sie kapieren, wenn wir bespaßt werden wollen und wenn Kuschelzeit sein soll. Unsere Vorgängerin hat da gute Arbeit geleistet, nur mit der Sprachverständigung hapert es noch ein klein wenig, sie sprach wohl einen anderen Dialekt, aber das kriegen wir auch noch hin. Einzig das Kämmen ist nicht so das Gelbe vom Ei und wenn sie uns im Gesicht herumfuchteln, um die Augen zu reinigen, das finden wir echt blöd. Na ja, Mona ist die Sanfte von uns beiden, die legt ihre Hand dann auf die des Dosenöffners, wenn es genug ist. Bella macht das schon handfester deutlich, ab und zu muß das ja mal unterbunden werden mit einer Watschn.

Toll sind auch die vielen Fenster, aus denen wir natürlich rausgucken dürfen. Die Nachbarkatze wurde auch schon gehörig angeknurrt, was hat sie auch auf unserem Grundstück zu suchen? Demnächst bekommen wir auch noch einen Freisitz, will heißen, 14 m² Terrasse, die Dosenöffner arbeiten gerade daran. Dann können wir die beiden Nachbarkatzen endlich direkt bedrohen und auch die Vogel- und Mausbeobachtung ist doch wesentlich lebensnaher.

477 Aufrufe
« Morle » Zurück zur Übersicht « Wuschel - jetzt "Sissi" »