Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild

Hallo liebes Tierheim -Team, ich möchte euch heute von meinem Happy End erzählen. Das kann ich nämlich nach 4 Wochen schon. Natürlich wars am Anfang nicht ganz so leicht, da meine neue Familie nicht genau wusste was ich die letzten 6 Jahre so getrieben habe, oder besser gesagt , was mit mir so getrieben wurde. Anscheinend nicht viel! Mein Herrchen sagt, ich werde schön langsam "Hundisch". Beim Gassi gehen schnüffle ich was das Zeug hält, wenn wir auf dem Feld unterwegs sind grab ich Löcher die fast größer sind als ich. Im Garten grab ich dann eher kleinere Löcher. Ball spielen und solche Sachen interessieren mich immer noch nicht, aber dafür hat mir mein Herrchen im 1.Stock die Fensterbank hergerichtet. Da schau ich dann immer raus wenn mir langweilig ist und beobachte das Dorfleben. Mein Frauchen schaute auch ganz schön doof als ich ihre komischen Leckerlies nicht mochte. Ich mag halt Karotten. Ein Paar von diesen Leckerlies mag ich mittlerweile, die bekomme ich aber nur wenn ich "Sitz" oder ein "braves Mäde" war. ODER wenn ich so ein Intelligenz Spiel für Hunde mache, aber das is einfach. Mit meinem Herrchen klappt es auch gut, anscheinend sind nicht alle Menschenmänner doof. Es ist alles wahnsinnig aufregend und einfach toll. Ich hab sogar ein Körbchen, ich weiß zwar nicht was ich damit machen soll, aber ich hab eins. Vielen lieben Dank für den kurzen, netten und fürsorglichen Aufenthalt bei euch. bye bye Eure Sissy 
 
202 Aufrufe
« Einstein » Zurück zur Übersicht « Molly »