Rasse: Husky-Schäfer-Mix    Geburtsdatum: 1.8.18

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 14.3.19

Aktuelles vom 16.6.20: Auch Simba hat, genauso wie unser Balu, das große Los gezogen und einen Platz im Tierheim Viernheim ergattert. Dort wird dank des Programms "Start ins neue Leben" vielen Hunden geholfen, die nicht ins 0815-Schema eines knuddeligen Familienhundes passen. 

Simba hat also eine aufregende und lehrreiche Zeit vor sich, in der er viele tolle Erfahrungen machen wird. Wir drücken von Regensburg aus alle Daumen und Pfoten, damit unser Hübscher bald ein "Happy End" erleben darf. 

@SinL: Wir danken Euch von ganzem Herzen für Euer Engagement. Was ihr leistet, ist einfach großartig! 

Bild Bild

Aktuelles vom 29.5.20: Hi Leute, die hübschen Fotos, die meine Gassi-Geherin von mir gemacht hat, möchte ich Euch nicht vorenthalten. Ob ich damit meinen neuen Menschen beeindrucken kann?

Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 5.7.19: Tja - da bin ich wieder - leider :-(

Hab mich sooo sehr darüber gefreut, wieder einen Menschen ganz für mich zu haben, dass ich den zähnefletschend verteidigt habe. Dass mein neues Frauchen allerdings gar nicht bedroht wurde, habe ich wohl irgendwie falsch verstanden.....tut mir leid, dass ich da so übermotiviert reagiert habe.

Das heißt aber nicht, dass ich ein böser Hund bin! Ich brauche aber beim 2. Versuch auf jeden Fall einen souveränen Rudelführer, der mir die Verantwortung nicht überlässt, mich um alles und jeden kümmern zu können. Kommt bitte so jemand bei mir vorbei?

Aktuelles vom 28.6.19: ich habe wieder ein Zuhause

Ja nicht schlecht hier in diesem Auslauf. Aber auf Dauer dann doch recht langweilig. Überhaupt kann ich Langeweile überhaupt nicht leiden! Als aktiver, junger, intelligenter und sportlicher Typ hätte ich dann bitte schon gern ein mehrstündiges Animationsprogramm. 

In meiner vorherigen Familie konnte man mir das nicht bieten, weswegen ich mir andere Beschäftigungsmöglichkeiten suchte. Mit diesen wiederum waren die Menschen nicht einverstanden....

Daher suche ich jetzt einen neuen Platz, an dem man mit mir nicht so überfordert ist. Der Fairnesshalber sei erwähnt, dass ich Türen öffnen kann und auch sonst ein pfiffiges Kerlchen bin. Da ich gerade gegenüber Schwächeren (z. B. Kindern) gerne mal den Starken markiere, wäre ein Zuhause ohne Kinder besser. Überhaupt werde ich nicht gerade als "Anfängerhund" bezeichnet, Hundeerfahrung könnte doch hilfreich sein. 

Verliebt sich trotzdem jemand in mich?

3810 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: ? Flat-Coated-Retriever?    Geburtsdatum: ca. Herbst 2018/Frühjahr 2019

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 12.5.20

Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 7.6.20:
Von Woche zu Woche lernt man mich besser kennen und eins scheine ich wohl bisher üüüüberhaupt nicht gelernt zu haben: ALLEINE BLEIBEN
Sollte ich von Menschen Seite böswilliges Verlassen feststellen (z. B. weil einkaufen oder gar in die Arbeit gegangen wird), ziehe ich die ganz große Show ab. Angefangen von bellen über jaulen bis hin zum Einsatz meiner Krallen, um die doofen Türen vermeintlich wegkratzen zu können.

Dies scheint also eine anspruchsvolle Baustelle zu sein, die meine neue Familie mit mir angehen muss. Aber lernen kann ich - ganz sicher. Und da ich sonst ein rundherum knuffiger, lieber Kerl bin, der sich mit Mensch und Tier ganz großartig verträgt, sollte sich da doch ein Plätzchen für mich finden, oder??  

-------------------------------------------------

Aktuelles vom 13.5.20: So Leute, jetzt melde ich mich selbst zu Wort. Ich habe hier im Tierheim erstmal den Namen "Monkey" bekommen, weil ich rumhüpfen und hopsen kann, wie ein wild gewordener Affe ;-) Ja mei was soll ich sagen, junge Männer sind halt so...

Ich zeige mich - von der übersprühenden Energie mal abgesehen - von einer sehr lieben und freundlichen Seite. Ich gehe schwanzwedelnd auf alles zu und freue mich des Lebens. Ich melde mich die nächsten Tage nochmal, wenn ich den Pflegerinnen hier drin mehr von mir zeigen konnte, ok? Servus, bis bald. 

--------------------------------------------

Bild Bild

Wer kennt/vermisst/sucht diesen schönen Rüden? Er wurde gestern vorm Globus Markt in Neutraubling gefunden. Er ist nicht gechipt. 

655 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Herdenschutzhund (Mix?)    Geburtsdatum: Juni 2014

Geschlecht: männlich, kastriert   Vom/seit: 10.12.19

Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 18.2.20: Mit neuen Bildern sieht mein Internet-Auftritt doch gleich schicker aus, oder? Trotzdem gilt es, sich nicht von meinem guten Aussehen (*räusper) täuschen zu lassen. Hinter dieser attraktiven Fassade steckt die komplette Sonderausstattung, die wir Herdenschutzhunde im Gepäck haben. Mit meinen 37 kg bin ich zwar keine HSH-Schwergewicht, sondern eher "windschnittig" gebaut, das macht den Umgang mit mir aber auch nicht unspaßiger :-)
Mehr gerne, wenn Sie mich besuchen kommen. 

Aktuelles vom 20.12.19: So da la - nach ein paar Eingewöhnungstagen hier im Tierheim, habe ich mich dazu entschlossen, so schön langsam mein "Alltags-Verhalten" zu zeigen.

Ich habe einen (hübschen aber großen) Dickschädel, habe einen ausgeprägten Jagdtrieb und setze meine reichlich vorhandene Intelligenz in Verbindung mit meiner Körperkraft bevorzugt dazu ein, meinen Willen durchzusetzen....

Damit wird der Kreis meiner zukünftigen Menschen wohl etwas kleiner? Jedenfalls muss Hundeerfahrung vorliegen und es sollten dort keine Kinder unter 12/14 Jahren sein. Meinen Dickschädel gilt es mit Raffinesse, Humor und Geduld zu behandeln. Außerdem sollte mein neuer Besitzer viel Zeit für mich haben, denn bis ich vom "Rumänien-Straßen-Modus" auf "Mitteleuropäischer-Familienhund-Modus" umgeschaltet hab, wird Mühe kosten.

ABER: ich bin es wert.....wirklich!

--------------------------------------------------------- 

"Buna ziua, sunt Rocky" - das ist rumänisch und heißt "Hallo, ich bin Rocky". 

Ok, zugegeben - das war jetzt etwas angeberisch von mir, weil ich die Menschensprache gar nicht kann. Weder in rumänisch, noch in deutsch. Aber es ist eine schöne Einleitung in meine Vorgeschichte:

Ich wurde von Tierschützern aus meinem Heimatland Rumänien nach Deutschland geholt. Was in den letzten Jahren vermehrt vorkommt. So wurden viele Hundeleben gerettet. Leider ist nicht für jedes gerettete Tier auch ein Platz sichergestellt, wo es nach der Einreise bleiben darf. Wo es ankommen darf. Wo es sich an die doch recht unterschiedlichen Lebensumstände gewöhnen darf. Wo es tierärztlich versorgt und liebevoll umsorgt wird, um an Leib und Seele zu gesunden. 

Auch bei mir hat das nicht ganz so optimal geklappt. Ich wurde zwar nach Deutschland geholt, jedoch ohne Zuhause. Ich wurde viel rumgereicht, bis sich schließlich eine Pflegestelle meiner erbarmt hat. Dort waren allerdings bereits mehrere andere "Gerettete", was mit mir nicht klappte. Andere Hunde sind nicht so sehr mein Ding.

Also wurde meine nächste Station das Tierheim Regensburg. Um meiner Geschichte nun ein 100%-iges Happy End zu geben, wünsche ich mir, dass mein Auszug hier der allerallerletzte meines Lebens ist. Dass ich in eine Familie komme, wo ich für IMMER bleiben darf. Nur wie gesagt, keine anderen Hunde.

Wo darf ich ankommen? 

1409 Aufrufe • Kategorien: Hunde

Rasse: Pekinesen-Mix    Geburtsdatum: ca. 2015

Geschlecht: männlich   Vom/seit: 3.4.19

Bild Bild Bild Bild Bild

Aktuelles vom 5.2.20: Wir werden Luis nicht mehr vermitteln. Er hat einfach zu viele körperliche Probleme. Er darf aber bis an sein Lebensende bei seinem Pflegefrauchen bleiben. Wer Luis finanziell mit einer Patenschaft unterstützen will, darf sich bitte gerne im Tierheim melden. DANKE!
Aktuelles vom 8.1.20: Wegen gesundheitlicher Probleme, die wir erst noch tierärztlich abklären müssen, kann Luis im Moment leider nicht vermittelt werden. Wir halten Euch auf dem Laufenden....

Aktuelles vom 9.12.19: Wir haben eine liebe Pflegestelle gefunden, die sich um Luis kümmert, bis wir ein "für-immer-Zuhause" für ihn gefunden haben. Dort lebt er übrigens mit anderen Hunden und Katzen zusammen, was total harmonisch abläuft. Nur bei Menschen ist er nach wie vor schüchtern, weswegen man ihm Zeit geben muss und Geduld haben sollte. 

Aktuelles vom 11.9.19: Luis ist wieder da. Sein Fell ist länger geworden und er ist nicht mehr so dünn. An seiner Ängstlichkeit hat sich aber nichts geändert. Mit dieser Problematik und mit der Tatsache, dass Luis noch nicht gelernt hat, stubenrein zu sein, kam seine kurzzeitige Besitzerin nicht zurecht. 

Sensibel wie Luis ist, trägt er schwer an den schlechten Erfahrungen seinen bisherigen Lebens als "Animal-Hording"-Hund. Einer so traumatisierte Seele wieder Frieden und Freude zu schenken, ist eine Aufgabe, die man nicht unterschätzen sollte. Geduldige, erfahrene und vor allem liebevolle Hundefreunde sind nun gefragt, die Luis endlich das schenken, was er so sehr verdient hat: ein schönes Leben.... 

--------------------------------------

Aktuelles vom 24.4.19: ich habe ein Zuhause!!!

Luis ist ein weiteres Mitglied aus dem "Animal-Hording-Rudel". Da Luis sehr ängstlich und vorsichtig ist, wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, wo Luis ohne Streß ankommen darf. Wo er geduldig und liebevoll aufgenommen wird und er lernen darf, wie schön ein Hundeleben sein kann. 

Verliebt sich so jemand in Luis?

 

6599 Aufrufe • Kategorien: Hunde
« Zur Seite 1 2/2