Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild

Hallo liebes Katzenhaus Team (ein besonderes Hallo an Frau Hartl ;-) ), hier ist Eure ehemalige Bewohnerin Ginger (Marcy). Ich möchte Euch ein paar Zeilen darüber schreiben, wie es mir bei meinem neuen Frauchen geht. Die war vielleicht begeistert, als ich am Ankunftstag nach 2,5 Std. Schüchternheit aufgetaut bin und aus meinem Versteck kam. Na gut, ich brauchte anfangs Ihre Unterstützung, es war ja doch alles neu und unbekannt. Ihre Begeisterung steigerte sich noch, als sie mich ganz oft streicheln durfte und ich mit ihr nach meiner Erkundungstour gleich gespielt hatte. Ihr kennt das ja: Balli hinterherjagen, das Angelspiel, das die Menschen so lieben – ok, macht ja auch alles Spaß. Ich bin übrigens die neue Fliegenfängerin im Hause. Die Lebenserwartung dieser lästigen Flieger ist – äh – SEHR kurz. Meistens verspeise ich sie auch. Ne ne, zu Essen bekomme ich gut und reichlich, da kann ich nicht meckern. Am zweiten Tag habe ich zur Freude meines Frauchens außer meinem Trockenfutter gleich zwei Packungen Nassfutter gemampft… …Ich bin nun gute zwei Wochen in meinem neuen Zuhause. Hier fühle ich mich(sau-) sehr wohl und habe viel Spaß mit meinem Menschen. Logo, ich habe ihn in der kurzen Zeit auch schon ganz gut erzogen ;-). Fressen tue ich wie ein Scheunendrescher – schmeckt ja auch alles so lecker und ich darf ruhig zulegen, hat meine neue Tierärztin, bei der ich heute war, gesagt. Ich habe nämlich meine zweite Impfe bekommen. Das war so aufregend, dass ich ganz vergessen habe, meinem Ruf gerecht zu werden und zu der Tierärztin „uncharmant“ zu sein. Sie ist aber auch eine nette Person, da musste ich einfach ganz artig sein. Mein Frauchen war sehr stolz auch mich. Ja, mein Frauchen und ich, wir haben uns gesucht und ICH habe sie gefunden J. Ich hatte im Tierheim einfach ihren Finger abgeschleckt – und bekanntlich gehört einem, was man abschleckt ;-). Ich wünsche Euch eine gute Zeit, Ihr Lieben, und bleibt gesund. Liebe Grüße Eure Ginger

75 Aufrufe
« Ricardo » Zurück zur Übersicht « Socke »