Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild Bild Bild

Hallo liebes Tierheimteam, viele Grüße von unserer Katze Gina, die sich wunderbar in ihrem neuen Zuhause eingelebt hat. Die Aneinandergewöhnung mit Hündin Lilly hat sehr gut geklappt und beide teilen sich mitterweile Frauchens Bett. Nur an die Nachbarskatzen muss sie sich noch gewöhnen. Denen geht sie lieber aus dem Weg. Gina ist mitterweile wieder Freigängerin und erkundet täglich ihr weitläufiges Zuhause. Da kann der Sommer kommen. Viele Grüße Fam Zimmerer

47 Aufrufe

Bild Bild Bild

Lucy (früher Nazar) ist nun schon ein halbes Jahr bei uns. Und wir sind von ihr total begeistert! Sie ist unser erster Hund und sie hat die Messlatte für alle kommenden Hunde extrem hoch gesetzt. Lucy hat so ein freundliches und geduldiges Wesen. Sie gewinnt im Nu das Herz von jedem. Für eine Weile alleine bleiben - kein Problem. Sie bei Freunden lassen – kein Problem. Autofahren – kein Problem. Ein Horde Kinder um sich – kein Problem. Die Hundeschule macht sie eifrig mit. Und mit den Hunden aus der Nachtbarschaft hat sie auf gemeinsamen Spaziergängen einen Heidenspaß. Ob bei Wanderungen in den Bergen oder Strandspaziergängen am Meer, Lucy ist immer bedacht darauf, dass ihr Rudel zusammenbleibt. Sie hat uns sehr schnell als ihre neue Familie akzeptiert und macht uns jeden Tage Freude. Liebes Tierheim-Team, wir sind euch sehr dankbar, dass ihr uns die Chance gegeben habt, die kleine süße Schokonase bei uns aufzunehmen. Wir passen weiterhin gut auf sie auf und tun alles, dass sie sich pudel- ähm… labradorwohl fühlt!

42 Aufrufe

Bild Bild Bild Bild Bild

Hallo liebes Tierheimteam, 

Ihr kennt mich sicher noch. Ich bin Mikey, der kleine Yorkshire Terrier von vor 3 Monaten.

Ich wollte Euch nur kurz mein neues Leben vorstellen, ein Leben hart an der Schmerzgrenze. *schmunzel*

Meine Gastfamilie habe ich mittlerweile sicher im Griff. Die freuen sich auch noch darüber –LOL-.

Wir unternehmen viel, sofern ich mich von meiner Couch trennen kann, was Im Winter mit Eis und Schnee gar nicht so einfach ist.

Mein Gewicht habe ich mittlerweile an den Normalwert angepasst. Ich habe mein Futter aber auch so was von lieb *smile*.

Das war`s dann auch schon wieder, als kurzer Zwischenbericht.

Ein paar Fotos meines “anstrengenden” Lebens, meines neuen Umfeldes und meiner Untertanen habe ich Euch beigefügt. 

Viele liebe Grüße und 

herzlichen Dank für Eure liebevolle Pflege. 

Mikey und seine Familie

40 Aufrufe

Bild Bild Bild

Hallo, ich bin der Kater Ginger. 1 ¾ Jahre war ich als „Problemkater „ im Tierheim. Ich hab mich schon damit abgefunden und meine Birgit hat sich ja auch ganz lieb um mich gekümmert und dann kam dieser grauhaarige Mann und hat mich besucht. Er hat es mit „ Leckerlie „ probiert aber ich hab ihn, als er öfter kam, lieber mal gekratzt und gebissen, denn : „ trau schau wem „ . Aber er kam wieder, okay, dann hab ich ihn eben nochmal gekratzt, aber er kam immer wieder. Da hab ich mir gedacht „ hey vielleicht mag der mich wirklich „ . Heimlich hab ich nämlich schon von einem neuen Zuhause geträumt, aber ich hatte halt große Angst enttäuscht zu werden. An einem Montag hat Birgit mich in so eine blöde Transportkiste gesteckt, ist mit mir Auto gefahren, ich hatte ganz schön Schiss. Nach einiger Zeit hat sie angehalten und mich samt Kiste aus dem Auto geholt. Und da war er, der Grauhaarige ,er hat mich begrüßt und gesagt: so, jetzt bist du zu Hause. Da war auch noch seine Frau Sibylle ,die hat ganz lieb mit mir geredet. Ich sag euch, alles war da was ein Kater braucht, Schmusekissen, Spielzeug. Futter, Wasserschale, Katzenklo, einfach alles. Die beiden haben gesagt, ich darf in der Wohnung überall hin und mich umschauen. Das hab ich gemacht und dabei gar nicht gemerkt das meine Birgit gegangen ist. „ Tut mir leid Birgit „ . Hier ist es so toll ich darf fast alles, die schimpfen nicht mal, wenn ich mich ins frisch gemachte Bett kuschel und Sibylle hat mir schon eine Maus gehäkelt und eine Katzenangel gebastelt. Ich sitzt gerade mit Rudi, so heißt der Grauhaarige nämlich, am Computer und schreib meine Geschichte. Sibylle sagt immer das ich mich ganz vorbildlich benehme und Rudi sagt „ mein Ginger ist ein toller Kater „ und irgendwann darf ich sogar nach draußen. Ich lauf bestimmt nicht weg hier ist es so schöööön ,da bleib ich für immer. Liebe Grüße Euer Ginger

46 Aufrufe

Bild Bild Bild Bild Bild

an alle meine Fans .

 
Ich bin noch immer der lustige Clown, der manchmal alle zum Lachen bringt. Irgendein Blödsinn wie Handschuhe im Gang verteilen, Ofenholz im Wohnzimmer schreddern o.ä. fällt mir immer wieder ein. Beim Ofenholz haben wir uns geeinigt, dass ich es in meiner Box zerlege (s. Foto).
 
Oft bin ich aber anderweitig beschäftigt: ich darf mir mein Futter mit dem Futterbeutel selbst ,erjagen‘ . Das ist ganz schön anspruchsvoll und mach Riesenspass mit Sinn für den Hundekopf! Und dann brauche ich auch keine Handschuhe umzudekorieren oder Holz schreddern, sondern kann satt (soweit möglich) und zufrieden relaxen ....
 
Danke an Euch - vielleicht besuchen wir Euch mal.
 
Samy, Angelika, Wolfgang
45 Aufrufe
« Zur Seite 1 2/56 Zur Seite 3 » 56»