Hier möchten wir Ihnen ehemalige Tierheimbewohner vorstellen, die es nun wirklich gut getroffen haben. Wenn Sie auch ein Tier adoptiert haben, schicken Sie uns doch Fotos und vielleicht auch noch eine Geschichte:


Bild

Hallo Leute, Jetzt finde ich auch mal Zeit euch zu schreiben. Die letzten Wochen waren einfach zu aufregend. Zuerst hat man mich aufgrund der Kastrationsfrist in einen abgetrennten Bereich in ein Zimmer gesteckt. Aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht alle Hürden mehrmals überwunden hätte, sodass ich das ganze Zimmer inspizieren konnte. Sogar 1,2m Doppelstabmatten können so einen jungen Entdecker mit viel Tatendrang wie mich nicht davon abhalten Abenteuer zu erleben! Vor allem wenn man weiß, dass im Nebenzimmer noch Artgenossen warten... die Situation hat sich dann jedoch nach meinen 6 Wochen Isolation geändert - Ich dürfte nämlich raus in ein 17 qm großes Außengehege. Da habe ich dann gleich 4 neue Freunde bzw. Freundinnen gefunden. Meine Möhrchengeberin hatte mir zu Beginn der Vergesellschaftung noch gesagt, ich soll den „Chip“ in Ruhe lassen. Er könne angeblich nicht so schnell rennen wegen einem Tumor. Was soll ich sagen, diese Warnung war umsonst. Die Flauschkugel „Chip“ und ich sind beste Freunde geworden. Uns sieht man fast nur noch im Doppelpack. Achja, und den Innenausbau vom Stall musste ich auch noch beaufsichtigen... also hier ist immer was los. Danke dass ihr euch um mich während meines Tierheim Aufenthaltes so gut um mich gekümmert habt und haltet die Ohren steif ;) Euer Zwerg (jetzt Finn)

0 Aufrufe

Bild Bild

Hallo liebes Tierheim Team. Es ist ja nun schon eine Weile her, dass ich mich das letzte mal gemeldet habe. Mittlerweile bin ich ja nun schon 3 Jahre bei meinen neuen Leuten. Dazwischen ist viel passiert. Frauchen wurde sehr krank, hat sich aber wieder erholt und meine Freundin Mocca ist gestorben. Das hat mich sehr traurig gemacht. Aber durch Zufall kam dann Nemo in unser Leben. Er brauchte dringend ein Zuhause. Aber mit spielen alleine kann man mich ja nicht zufrieden stellen. Darum hat Frauchen sich entschieden, mit mir in das Cani Cross einzusteigen. Na ja, meine Rasse ist dazu ja prädestiniert und es macht mir Spass ohne Ende. Am Sonntag lief Frauchen dann sogar ein Cani Cross Rennen mit mir. 5 Km über 20 Hindernisse, auch durch tiefes Wasser. Gut Frauchen war etwas langsam, alleine hätte ich es schneller geschafft aber gemeinsam macht es halt mehr Spass. Also dann,eigentlich wollte ich nur sagen, dass es mir gut geht und Ihr Euch keine Sorgen um mich machen müsst. Ach auf dem Bild ist Nemo der Goldie. Das ist mein neuer Mitbewohner. Der ist aber viel langsamer als ich...Haha..Euer Merlin

1 Aufrufe

Bild Bild Bild

Hallo und liebe Ostergrüße von den drei Rattenmädels aus München. Die drei sind wirklich herzallerliebst, lassen sich auch schon knuddeln und verstehen sich trotz ihres Tempereaments inzwischen super mit dem älteren Kastraten der in ihrem neuen Heim schon auf sie gewartet hatte. Nach einer langen Kennenlernphase und vielen gemeinsamen Spiel- und Kuschelstunden leben sie inzwischen alle geminsam im großen Käfig und dürfen sich in sechs Wochen über weiteren Rudelzuwachs freuen.

1 Aufrufe

Bild

Hallo, ich bins, der Fritzi! Seit Anfang 2019 bin ich jetzt in meinem neuen Zuhause, mit gaaaanz viel Garten drumrum und auch einem neuen Katzenkumpel. Der hat mich zwar die ersten Wochen komp!ett ignoriert, aber ich wäre nicht der Fritzi, wenn ich nicht mit Beharrlichkeit und ganz viel Plaudern sein Herz erweicht hätte, so daß er sogar ab und an mit mir spielt. Ich bin ein lustiger kleiner Kobold, der auch bei seinen täglichen Abenteuern im Garten seine Dosenöffner nie vergisst und ihnen auch mal ein paar Mauseinnereien auf dem Abstreifer hinterläßt. Euer glücklicher Fritzi!

12 Aufrufe

Bild Bild

Liebes Tierheim-Team,
 
wir beide möchten Euch schöne Osterfeiertage wünschen!
Uns beiden geht es saugut, wir haben neulich einen Riesen-Kratzbaum geschenkt bekommen und nachdem unsere Dosenöffner eingesehen haben, daß das garnicht geht, daß die Hängematten in verschiedenen Ebenen hängen, haben sie den so umgebaut, daß wir nun gleichberechtigt abhängen können.
 
Servus sagen Bella und Mona
17 Aufrufe
1/60 Zur Seite 2 » 60»