Weltstreunertag 2018 - Aufruf zur Kastration

Eintrag von Tierheim am 05.04.18 um 7:14 Uhr •

 
 

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,

Was haben die 13,4 Millionen Hauskatzen mit den rund zwei Millionen Streunerkatzen in Deutschland zu tun?

weltstreunertag-newsletter-katzenschutz-katze-streuner-katzenschutzpass-5.jpg

Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland – in jedem vierten Haushalt lebt im Schnitt eine Samtpfote. Viele von ihnen dürfen auch draußen herumstrolchen, was das Wohlbefinden der Tiere steigert, gleichzeitig aber auch Gefahren birgt: Denn unkastrierte Freigängerkatzen paaren sich mit anderen Freigängern oder Streunerkatzen. Es gibt leider noch viele Halter, die sich der Wichtigkeit einer Kastration nicht bewusst sind. Unbemerkt könnte der Kater auf den Straßen für Nachwuchs sorgen.

Wir nutzen den diesjährigen Weltstreunertag deshalb, um an alle Katzenhalterinnen und -halter zu appellieren: Sie können maßgeblich dabei helfen, die Population der Streunerkatzen in Deutschland einzudämmen, indem Sie Ihre Freigängerkatze kastrieren lassen.

74 Aufrufe
« Igel gesehen? Jetzt wieder melden » Zurück zur Übersicht « Betäubung bei Ferkelkastrationen »